Es ist Matariki, Neujahr

Neujahrsfeiern in Neuseeland, im Juni. Ja, ihr habt richtig gelesen. Im Motueka haben wir gerade den Anfang des Neujahres gefeiert: die ganze Woche lang. Für die Maori-Kultur endet das alte Jahr im späten Mai oder frühen Juni, wenn sich die Sternenkonstellation Plejaden kurz vor Sonnenaufgang sich am Horizont zeigt. Dieser Sternhaufen heisst Matariki auf Maori. Die Neujahrsfeiern finden nicht gleichzeitig überall im Neuseeland statt. Einige feiern es sofort, andere warten bis zum späten Juli. In Motueka hat man Matariki gerade diese Woche gefeiert. Am Mittwoch haben Enea und Matilde mit der Motueka Steiner School, vor dem lokalen Museum, verschiede Lieder gesungen.

Am Samstag konnten wir, Enea und ich, den Sonnenaufgang in Kaiteriteri auf der Waka, die maorische Bezeichnung für ein Kanu, beobachten. Es war wieder einmal ein magisches Moment, mit viel Pathos und Inspiration.

Please follow and like us:

3 Comments

  1. Erich und Elsbeth

    Dann viel Glück im neuen Jahr! Da sind wir in Aarberg gar nicht so viel daneben. Wir feiern nämlich heute Weihnachten, resp. wir lösen das Kreuzworträtsel (Weihnachtsgeschenk) ein. Schienenvelofahren Laupen-Gümmenen . Leider ist es viel zu heiss, so dass wir einfach ein feines Brätlen zuhause machen und den Rest später nachhoen. Im Äarli baden gehört sicher heute auch noch dazu.
    Ich war mir gar nicht bewusst dass die Maorikultur noch so fest gefeiert und gelebt wird. Häbets guet und lieben Gruss

    Reply
  2. ERich und Elsbeth

    Lieber Enea und Mathilde
    ganz herzlichen Dank für die schöne Karte. Es freut uns auch immer etwas von euch zu lesen. Im Moment ist einiges los in Aarberg. Elin ist bei uns in den Ferien und zusammen mit Jill ist es nie still. Montag war „Kosmetik und Schminkkurs“ im Badezimmer, Dienstag waren wir 3 Frauen einen GANZEN Tag in Bern am lädele, gestern einen Spaziergang im Wald, heute ist Säulitag und morgen hoffen wir auf Sonne um dann im Äarli zu baden. Fynn geniesst seine Freiheit im Pfadilager in Wohlen im Zelt. Ueberall sind jetzt Schulferien. Habt ihr die warmen Kleider schon bereit? Ich freue mich auf Neuigkeiten von Euch. Allen eine ganz lieben Gruss

    Reply
  3. Ute

    Ihr lieben 4

    Schön, dass ihr in Neu- Seeland wart als dort Neujahr gefeiert wurde. Ich nehme an, dass es so etwas wie Raketen und Böller dort überhaupt nicht gibt (?)- würde für mich auch so gar nicht zu den Maoris passen. Spannend auch zu sehen wie unterschiedlich (es ist ja WInter bei euch) das Temperaturempfinden innerhalb eurer Klasse ist bei eurem Konzert: von T- Shirt über eine Art Winterjacke- ich musste schon schmunzeln darüber (ich wäre auch eher die Jacken- Fraktion, denke ich). Ist das eure GANZE Schule auf den Videos -cool, das wäre bei uns EINE ganze Klasse:) Und Luca hat den Christchurch Marathon überstanden- wie geht es einem am nächsten Tag, Luca? Warst Du Dir sicher es zu schaffen oder hat man bis zum Ende Zweifel anzukommen (ich kann mir gar nicht vorstellen wie man mental bis zum Ende durchhält)? Ich bin zu bequem alles in Englich zu lesen deshalb frage ich auf Deutsch nach… Bei uns hat leider am Wochenende Roger Federer Wimbledon verloren- Meret und ich haben das ganze Spiel gesehen, aber leider hat unser Beistand nicht gereicht für einen Sieg gegen Nowak Djokovic… Trotzdem (oder jetzt erst recht noch mehr) sind wir grosse Roger- Fans.

    Also, ihr Lieben: wir gehen am Sonntag für 14 Tagen nach Graubünden- Celerina zum Wandern, Biken, Baden etc und werden dort an euch denken (und dass ihr ganz nahe sein könntet). Marius und Malte sind (miz Jonas) 1 Woche im Fussballcamp und wir sind noch gespannt wie es ihnen gefallen hat wenn sie am Samstag wiederkommen und berichten:)

    Habt eine gute Zeit
    Wir freuen uns über Nachrichten von euch
    Liebe Grüsse Ute & family

    Reply

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.